Was ist der Grund, warum das Drücken der Gesäßmuskulatur an der Spitze eines Kreuzheben empfohlen wird? Ich kann den Unterschied zwischen Drücken ohne Gewichte oder oben auf einem 200-Pfund-Kreuzheben nicht erkennen.


Antwort 1:

Der Hauptgrund ist, dass einige Personal Trainer dies ihren Kunden sagen, weil sie glauben, dass es die Gesäßmuskulatur besser funktionieren lässt. Sie kennen die zusätzliche Note des Personal Trainers, um seinen Kunden glauben zu lassen, dass er es besser weiß und dass es das Geld wert ist, das er ausgibt. Als ob das Drücken des Hinterns mit einer Last der magische Trick für einen großen Hintern wäre, während es in Wirklichkeit fast das gleiche ist, als würde man den Hintern ohne Last drücken, wenn man aufsteht und vollständig ausgefahren ist. Es ist also schicker Schwachsinn.

Sie würden den Hintern tatsächlich mehr bearbeiten, wenn Sie im Kreuzheben einen korrekten Beinantrieb verwenden und kurz vor Ihrer vollständigen Erektion nach unten gehen. Aber sag dem Personal Trainer nicht, dass es ihr Geschäft ruinieren würde, lol


Antwort 2:

Aufstehen. Beugen Sie sich leicht nach vorne. Versuchen Sie nun, Ihre Po-Wangen zusammenzupressen. Kippen. Der Abschluss des Kreuzheben wird erst erreicht, wenn Sie in der Lage sind, Ihre Gesäßmuskulatur zu aktivieren, und Sie können sie nicht aktivieren, sie zusammenpressen, es sei denn, Sie stehen vollständig aufrecht. Sie müssen lernen, von hinten zu heben, und das richtige Einrasten Ihrer Gesäßmuskulatur ist der Schlüssel zum Heben von hinten.