Was ist der Unterschied zwischen Ideen- und Innovationsmanagement?


Antwort 1:

Das Ideenmanagement konzentriert sich in der Regel auf das Management von Ideen in den frühen Phasen eines Geschäftsprozesses.

Innovationsmanagement ist in der Regel eher „End-to-End“ und verwaltet den Prozess von der Idee bis zur Ausführung und Realisierung des Werts.

Aus der Sicht von Softwaretools zur Unterstützung dieser Aktivitäten erschien Idea Management früher…. um 2001 mit dem ersten Auftritt in einem Gartner Report und Hype-Zyklus im Jahr 2002.

Die Software für das Innovationsmanagement wurde um 2006 entwickelt, um die Implementierung zu verfolgen und den finanziellen Nutzen als Reaktion auf Bedenken zu erfassen, dass mit dem Ideenmanagement kein klarer ROI verbunden war.

Im Jahr 2019 ist das Innovationsmanagement über ideenorientierte Prozesse hinaus gewachsen und umfasst die Nachverfolgung von Start-ups, Trendbeobachtung, Tech-Scouting, Mitarbeitererkennung usw. Produkte werden für bestimmte neue Innovationsrollen entwickelt, z. B.: Innovationsprogramm-Manager, Innovationsleiter Labor, Leiter des Ökosystems oder Chief Transformation Officer.

Gleichzeitig hat sich das Ideenmanagement über diese neuen Innovationsrollen und -aktivitäten hinaus erweitert und fungiert als „Front-End“ für bereits bestehende Prozesse wie: Kontinuierliche Verbesserung, Entwicklung neuer Produkte und Offenlegung von Erfindungen. Idea Management hat auch horizontale Angebote hervorgebracht, die "jede Idee, jede Zeit" für ein bestimmtes Team oder eine bestimmte Abteilung unterstützen sollen.

Kurz gesagt, Sie können sich Idea Management als digitale Vorschlagsbox vorstellen. (Denken Sie daran, dass digital alles ändert, sodass eine digitale Vorschlagsbox einer herkömmlichen Vorschlagsbox ungefähr so ​​ähnlich ist wie eine E-Mail an eine Post.) Ideenmanagement-Tools können von jedem verwendet werden, nicht nur von Innovationsteams.

Sie können sich Innovationsmanagement als eine Reihe von Tools vorstellen, mit denen engagierte Innovationsteams ihre Arbeit erledigen.


Antwort 2:

Dies ist eine großartige Frage, da viele Leute diese Themen als ziemlich verschwommen betrachten und einige die beiden Begriffe sogar austauschbar verwenden.

Ideenmanagement kann als systematisches Management des Prozesses des Sammelns und Entwickelns von Ideen und Erkenntnissen definiert werden, um das Beste aus ihnen herauszuholen. Es besteht aus vier unterschiedlichen, sich jedoch überschneidenden Bereichen: Strategie, Prozesse, Werkzeuge und Methoden sowie Kultur.

In der Praxis besteht ein Ideenmanagementprozess aus folgenden Schritten:

Innovationsmanagement wird oft als Einführung von etwas Neuem definiert. Es ist einfach der Prozess, neue Dinge zu erfinden und einzuführen und das Geschäft auf die eine oder andere Weise zu entwickeln.

Die Schlüsselaspekte des Innovationsmanagements sind Fähigkeiten, Strukturen, Strategie und Kultur.

Obwohl die Aspekte des Ideenmanagements und des Innovationsmanagements ähnlich erscheinen, sprechen wir über zwei verschiedene Dinge.

Der Unterschied zwischen Ideenmanagement und Innovationsmanagement

Innovationsmanagement ist ein weites Feld mit einer Vielzahl von Aktivitäten, und Ideenmanagement ist einfach eine dieser Aktivitäten.

Wenn wir uns eine Karte der Innovationsmanagementaktivitäten im Bild unten ansehen, können wir sehen, dass das Ideenmanagement eine der Kernaktivitäten dort ist.

Während Ideenmanagement ein wichtiger Bestandteil des Innovationsmanagements ist, wird es viel mehr erfordern, um in der Innovation erfolgreich zu sein, als nur das Ideenmanagement gut zu machen.

Wir haben ziemlich ausführliche Anleitungen zu diesen beiden Themen geschrieben. Wenn Sie mehr über Ideenmanagement und Innovationsmanagement erfahren möchten, lesen Sie die folgenden Artikel:

Definiertes Ideenmanagement - Das Was, Warum und WieInnovationsmanagement - Der vollständige Leitfaden


Antwort 3:

Dies ist eine großartige Frage, da viele Leute diese Themen als ziemlich verschwommen betrachten und einige die beiden Begriffe sogar austauschbar verwenden.

Ideenmanagement kann als systematisches Management des Prozesses des Sammelns und Entwickelns von Ideen und Erkenntnissen definiert werden, um das Beste aus ihnen herauszuholen. Es besteht aus vier unterschiedlichen, sich jedoch überschneidenden Bereichen: Strategie, Prozesse, Werkzeuge und Methoden sowie Kultur.

In der Praxis besteht ein Ideenmanagementprozess aus folgenden Schritten:

Innovationsmanagement wird oft als Einführung von etwas Neuem definiert. Es ist einfach der Prozess, neue Dinge zu erfinden und einzuführen und das Geschäft auf die eine oder andere Weise zu entwickeln.

Die Schlüsselaspekte des Innovationsmanagements sind Fähigkeiten, Strukturen, Strategie und Kultur.

Obwohl die Aspekte des Ideenmanagements und des Innovationsmanagements ähnlich erscheinen, sprechen wir über zwei verschiedene Dinge.

Der Unterschied zwischen Ideenmanagement und Innovationsmanagement

Innovationsmanagement ist ein weites Feld mit einer Vielzahl von Aktivitäten, und Ideenmanagement ist einfach eine dieser Aktivitäten.

Wenn wir uns eine Karte der Innovationsmanagementaktivitäten im Bild unten ansehen, können wir sehen, dass das Ideenmanagement eine der Kernaktivitäten dort ist.

Während Ideenmanagement ein wichtiger Bestandteil des Innovationsmanagements ist, wird es viel mehr erfordern, um in der Innovation erfolgreich zu sein, als nur das Ideenmanagement gut zu machen.

Wir haben ziemlich ausführliche Anleitungen zu diesen beiden Themen geschrieben. Wenn Sie mehr über Ideenmanagement und Innovationsmanagement erfahren möchten, lesen Sie die folgenden Artikel:

Definiertes Ideenmanagement - Das Was, Warum und WieInnovationsmanagement - Der vollständige Leitfaden


Antwort 4:

Dies ist eine großartige Frage, da viele Leute diese Themen als ziemlich verschwommen betrachten und einige die beiden Begriffe sogar austauschbar verwenden.

Ideenmanagement kann als systematisches Management des Prozesses des Sammelns und Entwickelns von Ideen und Erkenntnissen definiert werden, um das Beste aus ihnen herauszuholen. Es besteht aus vier unterschiedlichen, sich jedoch überschneidenden Bereichen: Strategie, Prozesse, Werkzeuge und Methoden sowie Kultur.

In der Praxis besteht ein Ideenmanagementprozess aus folgenden Schritten:

Innovationsmanagement wird oft als Einführung von etwas Neuem definiert. Es ist einfach der Prozess, neue Dinge zu erfinden und einzuführen und das Geschäft auf die eine oder andere Weise zu entwickeln.

Die Schlüsselaspekte des Innovationsmanagements sind Fähigkeiten, Strukturen, Strategie und Kultur.

Obwohl die Aspekte des Ideenmanagements und des Innovationsmanagements ähnlich erscheinen, sprechen wir über zwei verschiedene Dinge.

Der Unterschied zwischen Ideenmanagement und Innovationsmanagement

Innovationsmanagement ist ein weites Feld mit einer Vielzahl von Aktivitäten, und Ideenmanagement ist einfach eine dieser Aktivitäten.

Wenn wir uns eine Karte der Innovationsmanagementaktivitäten im Bild unten ansehen, können wir sehen, dass das Ideenmanagement eine der Kernaktivitäten dort ist.

Während Ideenmanagement ein wichtiger Bestandteil des Innovationsmanagements ist, wird es viel mehr erfordern, um in der Innovation erfolgreich zu sein, als nur das Ideenmanagement gut zu machen.

Wir haben ziemlich ausführliche Anleitungen zu diesen beiden Themen geschrieben. Wenn Sie mehr über Ideenmanagement und Innovationsmanagement erfahren möchten, lesen Sie die folgenden Artikel:

Definiertes Ideenmanagement - Das Was, Warum und WieInnovationsmanagement - Der vollständige Leitfaden