Was ist der Unterschied zwischen Protein, Kohlenhydraten, Fetten, Fasern und Kalorien?


Antwort 1:

Proteine ​​sind die Bausteine ​​des Lebens und helfen, Ihre Körperzellen zu reparieren und neue zu bilden.

Kohlenhydrate sind eine der wichtigsten Nährstoffarten und die wichtigste Energiequelle für unseren Körper. Das Verdauungssystem wandelt Kohlenhydrate in Glukose um, die unser Körper als Energie für Zellen und Organe verwendet.

Fette sind wichtige Inhaltsstoffe, die Ihr Körper benötigt, um das Gehirn und das Nervensystem richtig zu entwickeln. FAT klingt zwar so, als müssten wir es nicht essen, aber es ist wichtig, dass unser Körper wächst und richtig funktioniert.

Ballaststoffe sind der unverdauliche Bestandteil von Lebensmitteln, der unseren Stuhlgang erleichtert, indem er Wasser aufnimmt.

Kalorien sind die Energiequelle, die unser Körper jeden Tag braucht, um zu überleben.

Die Lebensmittel, die diese Dinge enthalten, sollten in unsere tägliche Ernährung aufgenommen werden, um einen gesunden Lebensstil zu führen. Ein ausgewogener Gewichtsverlust Diätplan

kann für einen gesunden Lebensstil befolgt werden.


Antwort 2:

Kohlenhydrate, Proteine ​​und Fette werden als "Makronährstoffe" bezeichnet. Wir brauchen Kohlenhydrate, um unseren Körper zu stärken, wir brauchen Protein, um alle unsere Muskeln und Drüsen gesund zu halten, und wir brauchen Fette für die Hormonproduktion und für ein gesundes Nervensystem.

Zu den Kohlenhydraten gehören Zucker wie Haushaltszucker oder Fruchtzucker, Stärken wie Kartoffeln oder Brot sowie sogenannte Ballaststoffe. Wir brauchen Ballaststoffe für ein gesundes Verdauungssystem, um den Blutzuckerstoffwechsel zu verlangsamen und unseren Cholesterinspiegel normal zu halten.

Proteine ​​stammen hauptsächlich aus Fleisch, Hülsenfrüchten, Nüssen, Samen und Fisch, andere Gemüsesorten enthalten ebenfalls Eiweiß. Jede Proteinquelle enthält neben Protein auch unterschiedliche Mengen an Fett und / oder Kohlenhydraten.

Fette stammen aus den Ölen in Gemüse, Nüssen, Samen und aus dem Fett in Tieren. Fette werden aus mehreren Gründen in unserer Ernährung benötigt. Fette helfen uns, uns zufrieden oder satt zu fühlen. Sie sind hilfreich bei der Reduzierung von Entzündungen. Es gibt mehrere Studien, die gezeigt haben, dass das Essen eines guten Verhältnisses an gutem Fett Ihr Risiko für verschiedene Krankheitszustände verringert. Das meiste tierische Fett ist nicht sehr gut für uns, außer für Fisch. Nüsse, Samen und Gemüse sind daher normalerweise die besten Quellen für gesunde Fette. Die Wahl von magerem tierischem Eiweiß ist wichtig, um den Gehalt an gesättigten Fettsäuren des Fleisches zu vermeiden.


Antwort 3:

Kohlenhydrate, Proteine ​​und Fette werden als "Makronährstoffe" bezeichnet. Wir brauchen Kohlenhydrate, um unseren Körper zu stärken, wir brauchen Protein, um alle unsere Muskeln und Drüsen gesund zu halten, und wir brauchen Fette für die Hormonproduktion und für ein gesundes Nervensystem.

Zu den Kohlenhydraten gehören Zucker wie Haushaltszucker oder Fruchtzucker, Stärken wie Kartoffeln oder Brot sowie sogenannte Ballaststoffe. Wir brauchen Ballaststoffe für ein gesundes Verdauungssystem, um den Blutzuckerstoffwechsel zu verlangsamen und unseren Cholesterinspiegel normal zu halten.

Proteine ​​stammen hauptsächlich aus Fleisch, Hülsenfrüchten, Nüssen, Samen und Fisch, andere Gemüsesorten enthalten ebenfalls Eiweiß. Jede Proteinquelle enthält neben Protein auch unterschiedliche Mengen an Fett und / oder Kohlenhydraten.

Fette stammen aus den Ölen in Gemüse, Nüssen, Samen und aus dem Fett in Tieren. Fette werden aus mehreren Gründen in unserer Ernährung benötigt. Fette helfen uns, uns zufrieden oder satt zu fühlen. Sie sind hilfreich bei der Reduzierung von Entzündungen. Es gibt mehrere Studien, die gezeigt haben, dass das Essen eines guten Verhältnisses an gutem Fett Ihr Risiko für verschiedene Krankheitszustände verringert. Das meiste tierische Fett ist nicht sehr gut für uns, außer für Fisch. Nüsse, Samen und Gemüse sind daher normalerweise die besten Quellen für gesunde Fette. Die Wahl von magerem tierischem Eiweiß ist wichtig, um den Gehalt an gesättigten Fettsäuren des Fleisches zu vermeiden.


Antwort 4:

Kohlenhydrate, Proteine ​​und Fette werden als "Makronährstoffe" bezeichnet. Wir brauchen Kohlenhydrate, um unseren Körper zu stärken, wir brauchen Protein, um alle unsere Muskeln und Drüsen gesund zu halten, und wir brauchen Fette für die Hormonproduktion und für ein gesundes Nervensystem.

Zu den Kohlenhydraten gehören Zucker wie Haushaltszucker oder Fruchtzucker, Stärken wie Kartoffeln oder Brot sowie sogenannte Ballaststoffe. Wir brauchen Ballaststoffe für ein gesundes Verdauungssystem, um den Blutzuckerstoffwechsel zu verlangsamen und unseren Cholesterinspiegel normal zu halten.

Proteine ​​stammen hauptsächlich aus Fleisch, Hülsenfrüchten, Nüssen, Samen und Fisch, andere Gemüsesorten enthalten ebenfalls Eiweiß. Jede Proteinquelle enthält neben Protein auch unterschiedliche Mengen an Fett und / oder Kohlenhydraten.

Fette stammen aus den Ölen in Gemüse, Nüssen, Samen und aus dem Fett in Tieren. Fette werden aus mehreren Gründen in unserer Ernährung benötigt. Fette helfen uns, uns zufrieden oder satt zu fühlen. Sie sind hilfreich bei der Reduzierung von Entzündungen. Es gibt mehrere Studien, die gezeigt haben, dass das Essen eines guten Verhältnisses an gutem Fett Ihr Risiko für verschiedene Krankheitszustände verringert. Das meiste tierische Fett ist nicht sehr gut für uns, außer für Fisch. Nüsse, Samen und Gemüse sind daher normalerweise die besten Quellen für gesunde Fette. Die Wahl von magerem tierischem Eiweiß ist wichtig, um den Gehalt an gesättigten Fettsäuren des Fleisches zu vermeiden.