Gibt es einen signifikanten Unterschied zwischen Programmierern, Entwicklern und Softwareentwicklern?


Antwort 1:

Computerprogrammierer und Entwickler könnten ein und dasselbe sein. Software Engineer's haben einen Ingenieurabschluss in Software Engineering oder verstehen zumindest das Management von Softwareentwicklungsprozessen.

Beim Software Engineering geht es um den Prozess der Softwareentwicklung.

Computerprogrammierung oder Softwareentwicklung ist das Erstellen von Code, um eine Funktion basierend auf bestimmten Anforderungen auszuführen.

Computerprogrammierung bezieht sich im Allgemeinen auf das Schreiben und Erstellen von Code, der in Codedateien gespeichert und zu einem Programm kompiliert wird.

Beim Software Engineering geht es darum, Anforderungen zu definieren, diese Anforderungen durch Computerprogrammierung zu implementieren und die Implementierung der Anforderungen zu validieren sowie jeden Schritt des Entwicklungsprozesses zu verwalten.

Die „ausgereiftesten“ Prozesse können die Auswirkungen von Änderungen an ihrem Prozess genau vorhersagen


Antwort 2:

Dies hängt wirklich von den ausgewählten Berufsbezeichnungen und Stellenbeschreibungen / -anforderungen der Organisation ab, die von Organisation zu Organisation sehr unterschiedlich sind und sich auch innerhalb derselben Organisation im Laufe der Zeit ändern können. In Büchern und Artikeln werden die Begriffe häufig synonym verwendet.

Ich habe in Organisationen gearbeitet, in denen der Begriff "Softwareentwickler" oder "Softwareentwicklungsingenieur" ein sehr breites Spektrum an Bildungsanforderungen und ein sehr breites Spektrum an Fähigkeiten und Verantwortlichkeiten abdeckte. Ich habe mit "Software-Ingenieuren" gearbeitet, die keinen Abschluss haben, "Programmierern", die einen Master-Abschluss in Ingenieurwesen oder CS haben, und "Entwicklern", die keine Software entwickeln oder entwerfen. Wie die Titel und Anforderungen festgelegt werden, basiert weitgehend auf den Erfahrungen und Hintergründen, die bereits in der Organisation vorhanden sind, sowie auf Recherchen und Beiträgen der Personalabteilung. Dies führt häufig zu unterschiedlichen Definitionen derselben Berufsbezeichnung zwischen einer Organisation und der nächsten.

Nach meiner Erfahrung besteht die einzige Möglichkeit, die Unterschiede zwischen den einzelnen Jobs festzustellen, darin, eine bestimmte Organisation zu einem bestimmten Zeitpunkt zu betrachten und die Beschreibung und Anforderungen des Jobs zu überprüfen.


Antwort 3:

Dies hängt wirklich von den ausgewählten Berufsbezeichnungen und Stellenbeschreibungen / -anforderungen der Organisation ab, die von Organisation zu Organisation sehr unterschiedlich sind und sich auch innerhalb derselben Organisation im Laufe der Zeit ändern können. In Büchern und Artikeln werden die Begriffe häufig synonym verwendet.

Ich habe in Organisationen gearbeitet, in denen der Begriff "Softwareentwickler" oder "Softwareentwicklungsingenieur" ein sehr breites Spektrum an Bildungsanforderungen und ein sehr breites Spektrum an Fähigkeiten und Verantwortlichkeiten abdeckte. Ich habe mit "Software-Ingenieuren" gearbeitet, die keinen Abschluss haben, "Programmierern", die einen Master-Abschluss in Ingenieurwesen oder CS haben, und "Entwicklern", die keine Software entwickeln oder entwerfen. Wie die Titel und Anforderungen festgelegt werden, basiert weitgehend auf den Erfahrungen und Hintergründen, die bereits in der Organisation vorhanden sind, sowie auf Recherchen und Beiträgen der Personalabteilung. Dies führt häufig zu unterschiedlichen Definitionen derselben Berufsbezeichnung zwischen einer Organisation und der nächsten.

Nach meiner Erfahrung besteht die einzige Möglichkeit, die Unterschiede zwischen den einzelnen Jobs festzustellen, darin, eine bestimmte Organisation zu einem bestimmten Zeitpunkt zu betrachten und die Beschreibung und Anforderungen des Jobs zu überprüfen.