Gibt es einen Unterschied zwischen KATTHAK- und KATHAKALI-Tänzen?


Antwort 1:

Kathak und Kathakali sind zwei verschiedene Tänze, die aus Indien stammen. Sie sind Teil der zehn indischen klassischen Tänze, die im Land sehr verehrt werden. Aufgrund der Tatsache, dass sie ähnlich klingen, könnten viele irregeführt werden, um zu glauben, dass sie es sind, aber sie sind überhaupt nicht ähnlich. Trotz der Tatsache, dass ihre Namen von demselben Wurzelwerk abgeleitet sind, dh Katha, Sanskrit für „Geschichte, Konversation, traditionelle Geschichte“, entwickelten sie sich tatsächlich in zwei verschiedenen Tanzformen.

Kathak entwickelte sich in Nordindien, während Kathakali sich im Süden entwickelte. Kathakali gilt als in Kerala beheimatet, während Kathak vermutlich aus Varanasi stammt, sich jedoch schließlich nach Norden ausbreitete und dann in drei verschiedene Formen abwich: Jaipur, Benares und Lucknow. Kathakali differenzierte schließlich in Sampradayam-, Kidangoor- und Kalluvayi-Stile.

Beide entwickelten sich aus der ursprünglichen Quelle, der Natya Shastra-Zusammenstellung des alten Gelehrten Bharata Muni, und stammen aus den Jahren 200 v. Chr. Bis 200 n. Chr. Während sich Kathak auf Beinarbeit konzentriert, konzentriert sich Kathakali stattdessen mehr auf Handmudras und Gesichtsausdrücke. Beide verwenden diese, um Geschichten zu erzählen, was in erster Linie die Funktion dieser Tanzstile ist.

Kathak

Kathakali


Antwort 2:

Kathak gegen Kathakali

Kathak und Kathakali sind zwei Tanzformen Indiens. Sie zeigen Unterschiede zwischen ihnen, wenn es um die Techniken, Gestikulationen, Gesten und Abgrenzungen geht, die während der Aufführung auftreten.

Kathak stammte aus Nordindien, während Kathakali aus Südindien stammte. Kathak geht auf die Tempeltänzer zurück, die als Kathaks oder Geschichtenerzähler bezeichnet werden und sich darauf spezialisiert haben, Geschichten aus den Epen, nämlich dem Ramayana und dem Mahabharata, mit lebhaften Gesten und Gestikulationen zu erzählen. Die Mimik und Gesten dieser Tänzer entwickelten sich allmählich zu einer Tanzform, der Kathak-Tanzform.

Alle wichtigen Formen des indischen Tanzes verdanken ihre Entwicklung Natya Sastra, einer Abhandlung über indischen Tanz, Musik und Dramaturgie, die der Weise Bharata im 3. Jahrhundert vor Christus verfasst hat. Kathakali gehört zum Bundesstaat Kerala in Südindien. Es ist eine stark stilisierte Form des indischen Tanzes. Tatsächlich ist es eine klassische Form des Tanzdramas.

Einer der Hauptunterschiede zwischen Kathak und Kathakali ist, dass die Tänzer des Kathakali-Stils mit attraktivem Make-up und aufwändigen Kostümen geschmückt werden. Diese Tänzer treten mit gut definierten Körperbewegungen auf. Ihre Gesten sehen auch gut definiert aus. Kathakali soll um das 17. Jahrhundert n. Chr. Entstanden sein.


Antwort 3:

Kathak und Kathakali sind beide berühmte Tanzformen Indiens. Kathak stammte aus Nordindien und Kathakali aus Südindien. Beide sind indische klassische Tanzformen. Diese Tänze erklären uns die Geschichte von Mahabharata und Ramayana und anderen alten historischen Bewegungen und der hinduistischen Kultur. Kathak bedeutet Geschichtenerzählen in Form von Tanz mit Ausdruck, auch wie dramatische Form. Kathakali ist eine traditionelle Tanzform aus Kerala mit farbenfrohen Make-ups und Kostümen. Dieser Tanz ähnelt auch Kathak. Kathakali Tanz tritt mit Musik, Ausdruck und dramatischem Stil auf. In dieser Tanzform spielen Farbe, Bild und Musik zusammen.