Gibt es einen semantischen Unterschied zwischen "wertvoll" und "unschätzbar"?


Antwort 1:

Ja, da gibt es einen Unterschied. Sie sind keine Gegensätze, wie Sie sie von ihrer Konstruktion erwarten könnten - schließlich ist „in“ ein Präfix, das im Grunde genommen „nicht“ bedeutet -, aber sie sind ein bisschen anders.

Der Grund, warum sie keine Gegensätze sind, ist, dass sie auf zwei leicht unterschiedlichen, aber eng verwandten Bedeutungen des Verbs „Wert“ basieren. Etwas zu bewerten kann bedeuten, zu erkennen, dass es viel Wert hat, oder es kann bedeuten, den genauen Wert (normalerweise in finanzieller Hinsicht) von etwas zu schätzen.

Ein Beispiel für den ersten Sinn wäre: „Ich schätze mein Auto sehr, daher macht es mir nichts aus, mir die Zeit zu nehmen, es richtig zu warten.“

Ein Satz, der es im zweiten Sinne verwendet, wäre: "Ich schätze mein Unternehmen auf 2 Millionen Dollar, sodass Sie mit einer Investition von 100.000 Dollar einen Anteil von 5% erhalten."

Was die beiden Adjektive betrifft, über die Sie sprechen:

Wertvoll basiert auf der ersten Verwendung von "Wert" oben. Zu sagen, dass etwas wertvoll ist, bedeutet, dass es einen hohen Wert hat: Entweder ist es viel Geld wert, wie in „Sei vorsichtig mit diesen wertvollen Kristallgläsern“, oder es ist auf eine immaterielle Weise wichtig, wie „Ich möchte meinen Wert nicht beschädigen Beziehungen zu anderen in der Branche. “

Invaluable basiert auf der zweiten Verwendung. Zu sagen, dass etwas von unschätzbarem Wert ist, bedeutet, dass es nicht im Sinne einer Preisfestsetzung „bewertet“ werden kann, im Allgemeinen, weil es so äußerst wertvoll ist. Weltberühmte Kunstwerke könnten als „von unschätzbarem Wert“ bezeichnet werden, da sie niemals verkauft würden, als nationale Schätze gelten und keine Dollarzahl darauf gesetzt werden kann. Sie können es auch in einem abstrakteren Sinne verwenden, z. B. „Diese Informationen haben sich für mich als von unschätzbarem Wert erwiesen“. Dies bedeutet, dass die Informationen für das, was Sie versuchen, von entscheidender Bedeutung sind. Es gibt also nichts, gegen das Sie sie austauschen würden.

In der Summe ist „von unschätzbarem Wert“ ein Schritt über „wertvoll“ - es bedeutet „so wertvoll, dass man niemals einen Preis dafür setzen könnte“. "Unbezahlbar" bedeutet mehr oder weniger dasselbe.


Antwort 2:

Es gibt einen vollkommen rationalen Grund für die Existenz dieser beiden Wörter. Die Bewertung ist eine Fähigkeit, die von der Kenntnis der Märkte in bestimmten Warenbereichen abhängt. „Wertvoll“ hat seine natürliche Bedeutung: etwas, auf das ein kompetenter Gutachter mit Marktkenntnissen eine Zahl setzen kann, normalerweise entweder für den „Wiederbeschaffungswert“ der Versicherung oder für den Verkauf / die Steuer („realisierbarer Wert“). "Von unschätzbarem Wert" ist das natürliche Gegenteil: etwas, über das selbst der beste Gutachter keine Meinung äußern kann, weil es keinen Markt gibt, den er hätte studieren können. Ein berühmter Diamant zum Beispiel hat in der Geschichte des Handels möglicherweise nie den Besitzer gewechselt oder vor so langer Zeit den Besitzer gewechselt, dass der historische Preis bedeutungslos ist. Viele Gemälde alter Meister waren noch nie in den Händen einer Familie. Mit diesen würde ein Gutachter einfach seine Hände hochwerfen - und sie vor Freude reiben.


Antwort 3:

"Wertvoll" bedeutet, einen hohen Wert in Bezug auf Geld oder eine andere Qualität zu haben:

Dies ist ein sehr wertvolles Gemälde. Es lohnt sich gut im siebenstelligen Bereich.

Bill gewann den Most Valuable Player Award für seine Baseballliga.

"Von unschätzbarem Wert" bedeutet sehr wichtig; unverzichtbar oder nah dran.

Dieses Gemälde ist für die Sammlung des Museums von unschätzbarem Wert.

Bills Beiträge bei Fledermaus und im Feld waren für die Meisterschaftssaison seines Teams von unschätzbarem Wert.

v