Gibt es einen Unterschied zwischen gelbem Journalismus und gefälschten Nachrichten?


Antwort 1:

Ein subtiler Unterschied. Gelber Journalismus war eine Taktik, die im frühen 20. Jahrhundert angewendet wurde, um Menschen dazu zu bringen, Papiere mit sensationellen Schlagzeilen zu kaufen, mit denen wenig oder gar keine Wahrheit verbunden ist? Ein Beispiel wäre, wenn einer der heutigen Lumpen beim Kauf der Zeitung und beim Lesen des Artikels „Elvis lebend und gut gesehen“ sagte, sie erwähnen zufällig, dass es 1956 war.

Heute können katholische Jungen einen Hass gegen Make America Great tragen, der tatsächlich in Amerika lebt und von schwarzen Rassisten / Bigots ZUERST mit den rassistischsten Begriffen angegriffen wird, ganz zu schweigen davon, dass die Jungen weiß sind, sind Inzestprodukte? Dann kommt ein alter Eingeborener auf sie zu, der eine Trommel ins Gesicht schlägt und behauptet, ein Veteran Vietnams zu sein. Wir erfahren später, dass er gelogen hat und während dieser Zeit kurz beim Militär war, aber nie in Nam mit einer schrecklichen Bilanz. NUR Fox News berichteten über die Wahrheit. CNN, MSNBC, NBC usw. beschuldigten die katholischen Jungen, A. Christ zu sein B. Weiß zu sein C. Patrioten, die den Mut hatten, Amerika wieder großartig zu wollen. D. Harmlos stehen und nicht rennen oder die NERVE von ihnen angreifen, um zu lächeln. Ich bin überrascht, dass die gefälschten Nachrichten nicht zu ihrer Enthauptung aufgerufen haben.


Antwort 2:
Gibt es einen Unterschied zwischen gelbem Journalismus und gefälschten Nachrichten?

Ja, eine dramatische. Der Unterschied liegt jedoch in der Verwendung und im Benutzer.

Gelber Journalismus beschreibt Sensationslust, die sich als Neuigkeit tarnt. Eine potenziell bescheidene oder quotidale Entwicklung wird irreführend beschrieben, um ihre dramatische Wirkung zu verstärken.

Gefälschte Nachrichten sind ein Beiname, das von einigen verwendet wird, um legitimen Journalismus zu verleumden, nur weil eine bestimmte Nachricht ungünstig ist. Es wird seltener verwendet, um zu beschreiben, was ein anderer Beobachter als Propaganda bezeichnen könnte.


Antwort 3:
Gibt es einen Unterschied zwischen gelbem Journalismus und gefälschten Nachrichten?

Ja, eine dramatische. Der Unterschied liegt jedoch in der Verwendung und im Benutzer.

Gelber Journalismus beschreibt Sensationslust, die sich als Neuigkeit tarnt. Eine potenziell bescheidene oder quotidale Entwicklung wird irreführend beschrieben, um ihre dramatische Wirkung zu verstärken.

Gefälschte Nachrichten sind ein Beiname, das von einigen verwendet wird, um legitimen Journalismus zu verleumden, nur weil eine bestimmte Nachricht ungünstig ist. Es wird seltener verwendet, um zu beschreiben, was ein anderer Beobachter als Propaganda bezeichnen könnte.