Gibt es einen Unterschied zwischen "nicht" und "nicht", wenn es in der Konjunktivstimmung verwendet wird?


Antwort 1:

Da ist ein Unterschied. Wir verwenden nicht für gegenwärtige kontrafaktische Umstände und nicht für vergangene kontrafaktische Umstände. Verwenden wir einen Satz, der etwas einfacher ist als Ihr Beispiel. . .

Wenn die Straße nicht überfüllt wäre, würde ich pünktlich ankommen. ✓ Gegenwärtiger kontrafaktischer Zustand mit postulierter Konsequenz.

Wenn die Straße nicht überfüllt gewesen wäre, wäre ich vor einer Stunde angekommen. ✓ Vergangener kontrafaktischer Zustand mit tatsächlicher Konsequenz (ist vor einer Stunde nicht eingetroffen).

Wenn die Straße nicht immer überfüllt wäre, wäre ich vor einer Stunde angekommen. ✓Persistenter kontrafaktischer Zustand mit tatsächlicher Konsequenz. Hier ist ein weiteres Beispiel: Wenn du nicht meine Mutter wärst [aber du bist], hätte ich es nie geschafft.

Wenn die Straße nicht überfüllt gewesen wäre, würde ich pünktlich ankommen. ✗ Dieser ist nicht möglich - vergangener kontrafaktischer Zustand mit postulierter Konsequenz.